IT- und Internetrecht

Schutz vor Diffamierung, Beleidigung und Belästigung im Internet

 

Unsere Kanzlei vertritt Privatpersonen und Unternehmen, deren rechtliche Interessen durch unwahre Berichterstattung, fehlerhaft durchgeführte Waren- oder Produkttests, unwahre Bewertungen, verleumderische Äußerungen oder rechtswidrige Verwendung von Fotos gefährdet sind oder bereits verletzt wurden.

Wir agieren präventiv und verhindern Schlimmeres, falls es noch nicht zu einer Rechtsgutverletzung gekommen ist, eine solche jedoch droht oder unmittelbar bevor steht, etwa weil ein Bericht, Test oder Interview vor der Veröffentlichung steht. Unsere Mandanten schützen wir durch Unterbindung der Veröffentlichung und anderweitiger medientechnischer Verwertung. Hat eine Veröffentlichung bereits stattgefunden, so dämmen wir den Schaden ein, z.B. durch Unterbindung der weiteren Verbreitung. Dazu setzen wir Ansprüche auf Unterlassung, Richtigstellung und Gegendarstellung sowie Kompensationsansprüche für entstandene Rechtsgutverletzungen durch.

 

Presserecht

Wir setzen Ansprüche aus unwahrer Berichterstattung, Veröffentlichung fehlerhaft durchgeführter Produkttestberichte und ehrverletzender Tatsachenbehauptungen (Verleumdung und üble Nachrede) gegen Verlage, Fernsehsender und andere Medienunternehmen durch.

 

Allgemeines Persönlichkeitsrecht und Recht am eigenen Bild

Jeder Mensch darf grundsätzlich frei darüber bestimmen, ob und in welchem Zusammenhang Bilder von ihm veröffentlicht werden. Niemand muss es hinnehmen, wenn gegen seinen Willen Bildnisse seiner selbst veröffentlicht und verbreitet werden. Ein besonderes Gefährdungspotential ergibt sich aus der weiten Verbreitung digitaler Kameras und Smartphones mit Fotofunktion sowie den Verbreitungsmöglichkeiten sozialer Netzwerke. Unsere besondere Stärke entfaltet sich bei Fällen mit Bezug zur Onlinewelt. Hier verfügen wir neben fundierter juristischer Expertise auch über das erforderliche technische Knowhow.

 

Cyber-Mobbing, Cyber-Stalking und Identitätsdiebstahl

Wir bieten eine effektive zivil- und strafrechtliche Handhabe gegen Diffamierungen, Beleidigungen und Belästigungen mit Bezug zu Online-Medien, dem sog. Cyber-Mobbing. Daneben betreuen wir Mandanten, die Opfer von anderen rechtswidrigen Taten, wie Cyber-Stalking oder Identitätsdiebstahl, geworden sind.

Kontakt

FEIERABEND & POSPIESZNA Rechtsanwälte
Am Treptower Park 30
12435 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 / 680 783 -75
Fax.: +49 (0) 30 / 680 783 -76
E-Mail: kontakt@fp-law.net