Internationales Erbrecht

Die gesetzlichen Grundlagen für Erbfälle können von Land zu Land starke Unterschiede aufweisen. Fehlende Kenntnis von rechtlichen Regelungen, Rechtsprechung und Traditionen in einem anderen Land können im Erbfall mit Bezug zu diesem Land zu erheblichen Nachteilen für die Erben führen. Von besonderer Bedeutung für jeden Erbfall mit Bezug zu mehr als einem Land, ist daher die Beantwortung der Frage, welches Recht auf einen Erbfall Anwendung findet.

 

Erbschaftsangelegenheiten mit Auslandsbezug

Wir beraten zu grenzüberschreitenden Erbrechtsangelegenheiten. Neben Erbrechtsangelegenheiten, die zumindest einen Anknüpfungspunkt in Deutschland und dem deutschen Recht haben, bearbeiten wir schwerpunktmäßig Erbrechtsangelegenheiten mit Bezug zu Polen und anderen osteuropäischen Staaten, in denen wir über ein Netzwerk von  Kooperationspartnern verfügen, die uns eine umfassende Bearbeitung grenzüberschreitender Erbrechtsangelegenheiten auch über das deutsche Recht hinaus erlauben.

  

Schwerpunkte unserer Tätigkeit im internationalen Erbrecht

Testamente, Erbverträge und Schenkungen

Gestaltung von Testamenten sowie Erb- und schenkungsrechtlichen Verträgen.

Nachlassabwicklung, Testamentsvollstreckung und Pflichtteilansprüche

Durchsetzung und Abwehr von Pflichtteilansprüchen.

Vertretung gegenüber Gerichten und Behörden

 Vertretung vor Gericht und Behörden in Erbschaftsangelegenheiten.

Erbschaftssteuerrecht

Beratung zu rechtlichen Maßgaben und Gestaltungsräumen im Erbschafts- und Schenkungssteuerrecht sowie dem Aspekt der Doppelbesteuerung in erbrechtlichen Sachverhalten mit steuerrechtlichen Anknüpfungspunkten zu mehr als einem Staat.
 

Kontakt

FEIERABEND & POSPIESZNA Rechtsanwälte
Am Treptower Park 30
12435 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 / 680 783 -75
Fax.: +49 (0) 30 / 680 783 -76
E-Mail: kontakt@fp-law.net